Seiteninterne Suche

Forschung

Graduiertenschule des Fachbereichs

 

Graduiertenschule der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Klasse: Dr.rer.pol.

Exzellente Nachwuchsförderung ist eine Priorität der Friedrich-Alexander-Universität, aber auch des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften. Ein wichtiger Schritt wurde mit der Gründung der Graduiertenschule der Universität unternommen. Deren übergreifende Ziele sind die gezielte Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern, interdisziplinäres und internationales Arbeiten sowie die Integration von ausländischen Promovierenden.

Um diese Ziele zu erreichen, fördert die Graduiertenschule der FAU bzw. die vor Ort etablierte Graduiertenschule des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften u.a. die Einrichtung strukturierter Promotionsprogramme sowie die Ansprache von Interessentinnen und Interessenten aus dem In- und Ausland. Der Fachbereich strebt eine Promotionskultur an, die sich nicht allein durch wissenschaftliche Exzellenz, sondern auch durch die Bereitstellung eines attraktiven Qualifizierungs- und Beratungsangebots für alle Promovierenden samt Bildung von Netzwerken auszeichnet. Hierzu tragen auch die seit 2007 stattfindenden festlichen Promotions- und Habilitationsfeiern bei. Video-Aufzeichnungen und Bildergalerien der bisherigen Promotions- und Habilitationsfeiern des Fachbereichs finden Sie in unserem Multimedia-Bereich.

Vorsitzender des Promotionsausschusses

Prof. Dr. Claus Schnabel

  • Tätigkeit: Forschungsdekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften
  • Organisation: Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
  • Abteilung: Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Arbeitsmarkt- und Regionalpolitik

Promotionsbüro

Karin Rebl

  • Organisation: Fakultätsverwaltungen
  • Abteilung: Fachbereichsverwaltung Wirtschaftswissenschaften (Nürnberg)
  • Adresse:
    Findelgasse 7/9
    90402 Nürnberg
  • Telefonnummer: +49 911 5302-643
  • E-Mail: karin.rebl@fau.de

Sprechzeiten:

  • Mo, Mi - Fr: 10.00 bis 11.00 Uhr
    oder nach vorheriger Vereinbarung (vormittags)
  • Dienstags keine Spechzeiten