Navigation

Prof. Dr. Harald Tauchmann

Prof. Dr. Harald Tauchmann

Prof. Dr. Harald Tauchmann

Professur für Gesundheitsökonomie

Lebenslauf

Harald Tauchmann (Jahrgang 1971) studierte Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaft und Soziologie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und der University of Manchester, UK. Nach Abschluss des Studiums 1998 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Interdisziplinären Institut für Umweltökonomie (Universität Heidelberg), wo er 2003 seine Promotion abschloss. Von 2003 bis 2012 war Harald Tauchmann wissenschaftlicher Mitarbeiter am Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) in Essen und anschließend Nachwuchsgruppenleiter am gesundheitsökonomischen Forschungszentrum CINCH (Universität Duisburg-Essen). Seit 2013 ist er Professor für Gesundheitsökonomie an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Tauchmann liegen im Bereich der empirischen Gesundheitsökonomie mit besonderem Gewicht auf Fragestellungen zu Krankenkassenwahl und Krankenkassenwettbewerb sowie zum individuellen Gesundheitsverhalten. Darüber hinaus hat er zu methodischen Fragestellungen und umweltökonomischen Themen geforscht.

Mehr Informationen finden Sie auch hier.

2019

2018

2017

2019

2017

2019

  • , , , , , , , , :
    Kosteneffekte durch nicht indizierte Diagnostik der Schilddrüse
    Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsökonomie
    11. Jahrestagung
    Gesundheitsverhalten und Prävention
    (Augsburg, 18. März 2019 - 19. März 2019)

    (anderer)

Es wurden leider keine Projekte gefunden.

Es wurden leider keine Projekte gefunden.

Prof. Dr. Harald Tauchmann