Startseite

Jährlich werden die besten Promotions- und Forschungsvorhaben von Wissenschaftlerinnen der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät prämiert. Die Auszeichnung herausragender Promotions- und Habilitationsvorhaben von Nachwuchswissenschaftlerinnen am Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (FAU WiSo) erfolgt in Form des Ingeborg-Esenwein-Rothe Preises. Der Preis wird in Form von Sachmitteln von in Höhe von 2.500 Euro je Preisträgerin vergeben. Bewerbungsschluss ist Montag, 13. Mai 2024.

Der Masterstudiengang in FACT ist ein zweijähriger Vollzeitstudiengang mit einer interdisziplinären, aufeinander abgestimmten Ausbildung in den Gebieten Finance, Auditing, Controlling und Taxation. Wesentliches Ausbildungsziel ist die Vorbereitung der Studierenden auf die Berufsfelder Controlling, Banken und Versicherungen, Fonds, Risk Management, Finanzwesen, Geschäftsführung, Investment Banking, Rechnungswesen, Steuerberatung, Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung.

Zum Thema "Arbeitsmarkt und Diversity" referieren Prof. Dr. Nicole Kimmelmann, Professur für Wirtschaftspädagogik an der FAU WiSo, und Prof. Dr. Werner Widuckel, Professur für Personalmanagement und Arbeitsorganisation technologieorientierter Unternehmen an der FAU WiSo, am 25. April 2024, von 18 bis 20 Uhr, im Rahmen einer Online-Seminarreihe der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB). Der Vortrag steht allen Interessierten offen, ist kostenlos und ist auch einzeln belegbar, unabhängig von der Gesamtreihe.