Internationales Profil

Internationalität, Weltoffenheit und Mobilität

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ist sowohl seinem eigenen Leitbild wie auch dem Leitbild der Universität verpflichtet, beide beschreiben die Förderung von Internationalität, Weltoffenheit und Mobilität.

Der Fachbereich pflegt über 120 Partnerschaften in aller Welt, die Studierendenaustausche, Dozentenmobilität und gemeinsame Forschung ermöglichen. Zudem werden drei englischsprachige Master und drei Doppelabschlüsse mit ausländischen Partneruniversitäten angeboten.

Jedes Jahr sendet der Fachbereich ca. 300 Studierende im Bachelor und Masterbereich für ein bis zwei Semester ins Ausland und empfängt ca. 100 Austauschstudierende. Dozenten des Fachbereichs lehren und forschen international. Des Weiteren bieten der Fachbereich und die FAU umfangreiche Unterstützung für internationale Mobilität von Studierenden und Mitarbeitern. Seit 2015 wird im Bereich der Lehre der Qualitätsentwicklungsschwerpunkt Internationalisierung bearbeitet.

Die internationale Ausrichtung des Lern- und Forschungsumfeldes am Fachbereich wird in den Rankings des CHE und des Handelsblatts besonders positiv bewertet. Der Fachbereich als Teil der Gesamtuniversität ist HRK-auditiert.

Die internationalen Partnerschaften des Fachbereichs sind über Jahrzehnte gewachsen und werden weiter intensiviert.

Internationale Studiums- und Forschungsschwerpunkte orientieren sich stark an der Weltwirtschaft ebenso wie den Bedürfnissen der Arbeitswelt der künftigen Absolventen. Wir fokussieren Angebote, Lehre und Forschung auf englischsprachige Länder, Skandinavien, Emerging Markets, Asien sowie traditionelle Partner in Frankreich und Spanien.

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften wird Internationalisierung weiter vorantreiben und verankern. Aktivitäten sollen Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden zur Verfügung stehen, Internationalität als Normalität gelebt werden.

Die strategischen Schwerpunkte in Lehre und Forschung sowie die Aktivitäten mit strategischen Partneruniversitäten werden vertieft. Internationalisierung am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften wird auch in Zukunft eine zentrale Rolle spielen.

Die Forschung am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften zeichnet sich durch eine internationale Ausrichtung aus. Das starke Engagement in der internationalen Scientific Community sowie interdisziplinäre Forschungsmöglichkeiten bieten Nachwuchswissenschaftlern eine optimale Vorbereitung auf kommende wirtschaftliche, gesellschaftliche und akademische Herausforderungen in der ganzen Welt.

Internationale Forschungsgebiete des Fachbereichs sind:

  • Regionalforschung in anglo- und lateinamerikanischen Ländern und Emerging Markets
  • Internationales Management
  • Internationales Wirtschaftsrecht
  • Außenwirtschaft
  • Interkulturelle Kompetenz

Internationale Forscher am Fachbereich werden umfassend vom Welcome Centre der Universität betreut.