Forschungsprofil

Spitzenforschung – Mission mit Tradition

Die Forschung am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ist – in der Tradition der früheren Handelshochschule Nürnberg – den Herausforderungen in Wirtschaft und Gesellschaft verpflichtet. Das vielfältige Forschungsprofil des Fachbereichs ist gekennzeichnet durch die Verbindung von betriebswirtschaftlichen, volkswirtschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Perspektiven und Forschungsansätzen sowie der Kooperation mit benachbarten Disziplinen. Zu den Stärken des Fachbereichs gehören die empirische Orientierung eines Großteils der Forschungsvorhaben, die gelebte Interdisziplinarität und die Zusammenarbeit mit starken Praxispartnern.

Wichtige Ziele des Fachbereichs sind Exzellenz in der Forschung, die ständige Weiterentwicklung in Forschung und forschungsorientierter Lehre sowie die frühzeitige Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Derzeit forschen fast 50 Professorinnen und Professoren sowie rund 250 Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Die starke Position des Fachbereichs innerhalb der Forschungslandschaft wird durch viele Forschungsbeiträge deutlich, die auf internationalen Konferenzen vorgetragen und in renommierten Fachzeitschriften veröffentlicht werden.

Die erfolgreiche Forschungsleistung spiegelt sich auch in hervorragenden Platzierungen in Forschungsrankings wider. Im Handelsblatt-Ranking gehört der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften sowohl im BWL- als auch VWL-Bereich zu den Top 20 Fakultäten in Deutschland.