Prof. Dr. Martin Matzner

Prof. Dr. Martin Matzner

Inhaber des Lehrstuhls für Digital Industrial Service Systems

Lebenslauf

Martin Matzner (Jahrgang 1982) studierte von 2002 bis 2007 Wirtschaftsinformatik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) und an der Turku School of Economics. Anschließend war er zunächst als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und dann als Akademischer Rat auf Zeit am Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU tätig und leitete dort zuletzt das Kompetenzzentrum „Service Science“ des European Research Center for Information Systems (ERCIS). Martin Matzner wurde im Jahr 2012 für seine Arbeit über das Geschäftsprozessmanagement in Dienstleistungsnetzwerken an der WWU promoviert. Nach der Habilitation verlieh ihm die WWU 2016 die Lehrerlaubnis für Wirtschaftsinformatik. Seit 2017 ist Martin Matzner Inhaber des Lehrstuhls für Digital Industrial Service Systems an der FAU.

Die Forschungsschwerpunkte von Professor Matzner sind IT-gestützte Dienstleistungen, Geschäftsprozessmanagement und gestaltungsorientierte Wirtschaftsinformatikforschung.

Mehr Informationen finden Sie auch auf der Website des Lehrstuhls.

2017

2016

2017

2016

2017

2016

  • Entwicklung mobiler Applikationen für standortbezogene Dienstleistungen
    (Drittmittelfinanzierte Gruppenförderung – Teilprojekt)
    Titel des Gesamtprojektes: Interaktive Einkaufserlebnisse in Innenstädten durch digitale Dienstleistungen
    Laufzeit: 01.03.2017 - 29.02.2020
    Mittelgeber: BMBF / Verbundprojekt
    URL: http://www.smartmarketsquare.de
  • FOKUS:SE - Das Forschernetzwerk Service Engineering
    (Projekt aus Eigenmitteln)
    Laufzeit: 01.01.2015 - 01.01.2018
    URL: http://fokusse.infai.org/
  • Propelling Business Process Management by Research and Innovation Staff Exchange
    (Drittmittelfinanzierte Einzelförderung)
    Laufzeit: 01.05.2015 - 30.04.2019
    Mittelgeber: Europäische Union (EU)
    URL: http://www.rise-bpm.eu

Prof. Dr. Martin Matzner