Navigation

Nachwuchsförderung aktuell

ARIADNEReWi fördert und begleitet Nachwuchswissenschaftlerinnen der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät durch individuelles Mentoring, hochkarätige Workshops und regelmäßige Netzwerktreffen auf dem Weg einer akademischen Karriere. Im aktuellen Blogbeitrag steht Programmkoordinatorin Barbara Erdel Rede und Antwort zum Programm.

Am Freitag, den 26. Oktober 2018, findet der dritte Tag der Lehre der FAU statt. Der Fokus liegt auf dem Thema „Bildung in Zeiten von Bologna“. Vorträge und Workshops laden dazu ein, neue Ideen und Impulse zu geben, Ideen zu vermitteln und Lösungsansätze zu bieten. Die Veranstaltung findet im Kontext des Projektes Qualität in Studium und Lehre (QuiS) statt.

An der Schnittstelle zwischen Dienstleistung und Forschung verbessert das FBZHL die Qualität der Lehre an der Universität. Lehrende der FAU haben nun wieder die Möglichkeit, sich für Seminare anzumelden. Und um auch studentischen Tutorinnen und Tutoren einen guten Einstieg in ihre didaktische Arbeit zu ermöglichen, gibt es ein umfangreiches Weiterbildungsangebot.

Die FAU hat es sich zum Ziel gesetzt, herausragende Projekte und Talente frühzeitig zu erkennen und zu fördern. Während bei der „Emerging Fields Initiative“ (EFI) interdisziplinäre Großprojekte im Mittelpunkt stehen, richtet sich die „Emerging Talents Initiative“ (ETI) an exzellente Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler.

Auch im Wintersemester 2018/19 bieten die Frauenbeauftragten des Fachbereichs wieder verschiedene Workshops zu karriererelevanten Themen für alle wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen des Fachbereichs an. Los geht es am 16. November 2018 mit dem Workshop „Praxis der Argumentation“ mit Frau Dr. Imme Schönfeld. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Zwei Nachwuchsforschende des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften erhalten eine Förderung der Emerging Talents Initiative (ETI): Duygu Ozdemir und Dr. Jonas Egerer, beide am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbes. Wirtschaftstheorie tätig, werden zur Unterstützung ihrer Forschungsvorhaben seitens der ETI gefördert.

Kategorie: Aktuelles, Nachwuchsförderung, Studierende

Erneut wird an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Fakultätsfrauenpreis verliehen. Im Rahmen dieses Preises werden pro Jahr und Fachbereich besonders begabte Doktorandinnen und Habilitandinnen der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ausgezeichnet und gefördert. Bewerbungsschluss ist der 14. Mai 2018.

Das Schöller Forschungszentrum freut sich, seine Fellows für 2018 bekannt zu geben - am Fachbereich wird Dr. Daniel Kühnle geehrt. Die Theo und Friedl Schöller-Stiftung unterstützt bereits seit 2002 Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre, die Theo und Friedl Schöller-Stiftung wurde bereits 1988 von Theo Schöller ins Leben gerufen.

Ältere Beiträge