Navigation

Prof. Dr. Christoph Moser

Prof. Dr. Christoph Moser

Lehrstuhl für Global Governance

Lebenslauf

Christoph Moser (Jahrgang 1978) studierte von 1998 bis 2003 Internationale Wirtschaftswissenschaften (IWW) an der Universität Innsbruck (Österreich) und CERAM (heute SKEMA) in Sophia Antipolis (Frankreich).

Danach arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und promovierte in Volkswirtschaftslehre an der Universität Mainz. Nach seiner Promotion im Jahr 2008 lehrte und forschte er an der ETH Zürich, Konjunkturforschungsstelle (Schweiz). Forschungsaufenthalte führten ihn zudem an die Haas Business School, UC Berkeley (USA), und ans CESifo in München. Er ist CESifo Research Affiliate, assoziierter Forschungsprofessor der ETH Zürich, KOF, sowie Mitglied des Ausschusses Außenwirtschaftstheorie und –politik des Vereins für Socialpolitik. Von 2015 bis 2018 war er Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Internationale Ökonomik und Makroökonomik, sowie stellvertretender Leiter des interdisziplinären Forschungsschwerpunkts Salzburg Centre of European Union Studies (SCEUS) an der Universität Salzburg.

Seit Oktober 2018 ist Prof. Christoph Moser Inhaber des Lehrstuhls für Global Governance an der Universität Erlangen-Nürnberg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Internationale Ökonomie, Außenwirtschaft und Arbeitsmarkt, Handelspolitik und politische Ökonomie.

Mehr Informationen finden Sie auch auf der Website des Lehrstuhls.

Prof. Dr. Christoph Moser