Navigation

Prof. Dr. Brigitte Schels

Prof. Dr. Brigitte Schels

Prof. Dr. Brigitte Schels

Juniorprofessur für Arbeitsmarktsoziologie

Lebenslauf

Brigitte Schels (Jahrgang 1979) studierte Sozialwissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Das Studium schloss sie 2005 ab. Sie promovierte 2012 mit „summa cum laude“ an der Universität Mannheim. Seit 2005 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) tätig. Von 2011 bis 2015 war sie zudem wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie und Empirische Sozialforschung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Seit April 2015 ist Brigitte Schels Juniorprofessorin für Arbeitsmarktsoziologie.

Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Schels liegen auf der (Re-)Produktion sozialer Ungleichheit, insbesondere im Übergang von der Schule in das Erwerbsleben. Sie forscht zu Berufswahl von Jugendlichen, Jugendarbeitslosigkeit und -armut sowie zur intergenerationalen Transmission von Arbeitsmarktnachteilen. Ein weiterer Schwerpunkt sind Geschlechterungleichheiten am Arbeitsmarkt.

Mehr Informationen finden Sie auch auf der Website der Juniorprofessur.

2020

2019

2018

2017

2016