Navigation

Prof. Dr. Andreas Fürst

Prof. Dr. Andreas Fürst

Prof. Dr. Andreas Fürst

Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing

Lebenslauf

Andreas Fürst (Jahrgang 1975) studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Erlangen-Nürnberg, der KU Eichstätt-Ingolstadt, an der University of California at Los Angeles, USA, und der Udayana University of Denpasar, Indonesien. Im Anschluss wechselte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Universität Mannheim und promovierte dort 2005. Nach einer Tätigkeit als Assistent des Vertriebs-Vorstands-Vorsitzenden der Geschäftsführung bei TUI in Hannover kehrte er 2007 an die Universität Mannheim zurück und habilitierte sich dort 2009. Im gleichen Jahr übernahm er den Lehrstuhl für Marketing an der Universität Erlangen-Nürnberg. Seit 2010 ist er Präsident der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Innovatives Marketing e.V. (WiGIM), Nürnberg.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf den Gebieten Kundenbeziehungs-, Vertriebs- und Produktmanagement sowie Business-to-Business-Marketing und Internationales Marketing.

Mehr Informationen finden Sie auch auf der Website des Lehrstuhls.

2018

2017

2018

2017

Es wurden leider keine Publikationen gefunden.

Es wurden leider keine Projekte gefunden.

  • Sustainable Business Models in Energy Markets: Perspectives for the Implementation of Smart Energy Systems
    (FAU Funds)
    Laufzeit: 01.01.2014 - 31.12.2017
    The liberalization of electricity markets and the increasing advancement of renewable energy sources pose important new challenges and requirements for our energy system with regard to grid expansion, energy production, transmission, distribution, and innovative storage systems. A successful transformation into a smart energy system thereby crucially depends on adequate investment incentives and the attractiveness of the business models of involved stakeholders. The purpose of the research project "Sustainable Business Models in Energy Markets: Perspectives for the Implementation of Smart Energy Systems" is to provide a comprehensive analysis of the energy system, including the specific economic incentives and business models of all relevant stakeholders, the institutional environment and the technological perspectives. The aim of the project is to develop new and urgently needed insight into the interaction between business models and regulation while taking into account the technological framework, and to allow a more informed discussion and advice regarding political and regulatory frameworks to ensure a successful transition towards a smart energy system.

Prof. Dr. Andreas Fürst