Tagung „Wohnungsgenossenschaften 2017“ am Fachbereich

Am Dienstag, 26. September 2017, richtet das Forschungsinstitut für Genossenschaftswesen die Tagung Wohnungsgenossenschaften 2017 aus. Während der Tagung wird es am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften verschiedene Vorträge zum zentralen Thema „Zwischen Mietenwahnsinn und Leerstand – Der Beitrag der Wohnungsgenossenschaften zum bezahlbaren Wohnen“ geben.

Als Referenten sind Dr. Andreas Mense (Fachbereich Wirtschaftswissenschaften), Prof. Dr. Michael Voigtländer (Institut der deutschen Wirtschaft Köln), Xaver Kroner (Verbandsdirektor und Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des VdW Bayern), Dr. Jürgen Schmidt (Vorstandsmitglied, Bauverein Fürth eG) und Peter Schmidt (Vorstand, WOGENO – Wohnungsgenossenschaft für selbstverwaltetes, soziales und ökologisches Wohnen eG, München) geladen.

Die Aufgabe des Forschungsinstituts für Genossenschaftswesen besteht in der Erforschung des Genossenschaftswesens aus wirtschaftswissenschaftlicher, juristischer und soziologischer Sicht. Dieser Ansatz folgt aus dem interdisziplinären Charakter der Rechts- und Unternehmensform Genossenschaft. Studierende der Bachelor- und Master-Studiengänge an der WiSo können das Wahlmodul „Einführung in das Genossenschaftswesen“ wählen. Zusätzlich wird für Masterstudierende das „Seminar zum Genossenschaftswesen“ angeboten.