Navigation

Studieninhalte

Auf einen Blick

Das besondere Profil des Studiengangs ergibt sich aus der Verzahnung von Themen der Managementforschung mit der Lehre. Eine ganzheitliche, bereichs- und funktionsübergreifende Perspektive wird mit anwendungsbezogenen Vertiefungen verknüpft und es werden im Rahmen der Wissensvermittlung Anwendungsfähigkeiten (z. B. durch die Entwicklung von Soft Skills oder die Arbeit mit Fallstudien und Projekten) erlernt. Ein zentrales Merkmal des modernen Managements ist die Internationalität. Entsprechend ist der gesamte Studiengang international ausgerichtet, was sich durch die Vielzahl an englischsprachigen Lehrveranstaltungen zeigt.

Der Studiengang (120 ECTS) erstreckt sich über eine Regelstudienzeit von vier Semestern und setzt sich zusammen aus einem Pflichtbereich (45 ECTS), einem Vertiefungsbereich (45 ECTS) und der Masterarbeit (30 ECTS). Während der Pflichtbereich die Vermittlung der ganzheitlichen Perspektive des Managements sicherstellt, ermöglicht der Vertiefungsbereich den Studierenden, sich auf einen oder mehrere Anwendungsbereiche des Managements zu spezialisieren. Die gewählte Spezialisierung dient den Studierenden dazu, ihr Profil mit Blick auf ein gewünschtes zukünftiges Berufsfeld zu schärfen.

Der Pflichtbereich setzt sich aus zwei Teilen zusammen. In einem ersten Teil (Pflichtbereich I, 25 ECTS) vermitteln Veranstaltungen wie „Business Strategy“, „Finanzielle Grundlagen des Managements“ oder „Technology and Innovation Management“ den Studierenden ein umfassendes Verständnis für die Aufgaben und Instrumente des Managements aus markt- und ressourcenorientierter Sicht. Hier wird die Vermittlung der ganzheitlichen Perspektive des Managements sichergestellt.

Im zweiten Teil (Pflichtbereich II, 20 ECTS) wird die vermittelte Theorie praxisnah angewendet, wobei die Studierenden jeweils zwischen mehreren Seminarangeboten wählen können. Fallstudienseminare und Projektarbeiten, Seminare zur Anwendung von Managementmethoden und zur Managementforschung sowie zu Teamfähigkeit und zu Präsentations- und Verhandlungstechniken bieten den Studierenden ein breites Wahlangebot.

Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Prüfungsordnung und dem Modulhandbuch. Alle Informationen zu den aktuellen Modulinhalten finden Sie hier.

Die Studierenden haben im Vertiefungsbereich grundsätzlich die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von angebotenen Modulen unterschiedlicher Fachrichtungen neun Module (45 ECTS) frei zu wählen und diese nach ihren individuellen Präferenzen zu kombinieren. Zur Schwerpunktbildung sind die Module zu sieben Modulgruppen zusammengefasst, die sich jeweils auf Anwendungsbereiche des Managements beziehen. Neben der Möglichkeit zur Spezialisierung können Studierende „Ergänzende Module“ im Vertiefungsbereich belegen, um das individuelle Profil um weitere relevante Kernkompetenzen zu ergänzen.

Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Prüfungsordnung und dem Modulhandbuch. Alle Informationen zu den aktuellen Modulinhalten finden Sie hier.

  • Strategic management & International business
  • Value creation & Digital transformation
  • Entrepreneurship & Innovation
  • Financial management
  • Health care management
  • Marketing management
  • Supply chain management

Bei einer Belegung von mindestens vier Modulen (20 ECTS) aus einer Modulgruppe, wird die vorgenommene Spezialisierung als Schwerpunkt im Abschlusszeugnis ausgewiesen.

Studierende, die ein generalistisches Studium vorziehen und keine Spezialisierung anstreben, haben die Möglichkeit, die kompletten 45 ECTS des Vertiefungsbereichs frei zu wählen.

Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Prüfungsordnung und dem Modulhandbuch. Alle Informationen zu den aktuellen Modulinhalten finden Sie hier.

Prof. Dr. Thomas Fischer

Inhaber des Lehrstuhls für Rechnungswesen und Controlling

Homepage: http://www.controlling.wiso.uni-erlangen.de/

 

Prof. Dr. Dirk Holtbrügge

Inhaber des Lehrstuhls für Internationales Management

Homepage:  http://www.im.wiso.uni-erlangen.de

 

Prof. Dr. Harald Hungenberg

Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmensführung

Homepage: http://www.unternehmensfuehrung.rw.fau.de

 

Prof. Dr. Evi Hartmann

Inhaberin des Lehrstuhls für Logistik

Homepage: http://www.logistik.wiso.uni-erlangen.de

 

Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt

Inhaber des Lehrstuhls für industrielles Management

Homepage: http://www.industrial-management.rw.fau.de

 

Prof. Dr. Oliver Schöffski, MPH

Inhaber des Lehrstuhls für Gesundheitsmanagement

Homepage: http://www.gm.wiso.uni-erlangen.de

 

Prof. Dr. Markus Beckmann

Inhaber des Lehrstuhls für Corporate Sustainability Management

Homepage: http://www.nachhaltigkeit.rw.fau.de/

 

Prof. Dr. Alexander Brem

Inhaber des Lehrstuhls für Technologiemanagement

Homepagehttp://www.tm.rw.fau.de/

 

Prof. Dr. Martin Emmert

Inhaber der Juniorprofessur für Versorgungsmanagement

Homepage: http://www.vm.rw.uni-erlangen.de