Navigation

Studieninhalte

Auf einen Blick

Der forschungsorientierte Studiengang untersucht die vielfältigen Aspekte des Arbeitsmarktes, der Arbeitswelt und des Personalwesens aus verschiedenen Perspektiven. Schwerpunkte liegen dabei in der Analyse wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Zusammenhänge, in der Beantwortung arbeitsmarktpolitischer Fragen sowie in der Übertragung wissenschaftlicher Erkenntnisse auf die Praxis.

Charakteristisch ist seine stark empirische und interdisziplinäre Ausrichtung, wobei die ökonometrische Ausbildung sowie das selbstständige wissenschaftliche Arbeiten nicht zu kurz kommen.

Die Regelstudienzeit des Masterstudiengangs Arbeitsmarkt und Personal beträgt vier Semester, in denen jeweils Module im Umfang von 30 ECTS-Punkten absolviert werden. Der Gesamtumfang der zu absolvierenden Module beträgt also 120 ECTS-Punkte.

Jedes Modul wird durch mindestens eine Prüfungsleistung mündlicher, schriftlicher Art oder als Sonderform (bspw. Projektarbeiten) abgeschlossen.

  1. Semester
    • Theoretische und empirische Grundlagen (Pflichtbereich: 30 ECTS-Punkte)
  2. Semester
    • Interdisziplinäres Seminar zu aktuellen Fragen der Arbeitswelt (5 ECTS-Punkte)
    • Erste Schwerpunktsetzung: Auswahl von fünf Modulen (je 5 ECTS-Punkte) aus einem Angebot von insgesamt neun Modulen
  3. Semester
    • Setzen von Schwerpunkten je nach Interesse und Berufsziel durch die Wahl dreier Vertiefungsbereiche (je 10 ECTS-Punkte)
  4. Semester
    • Masterarbeit und zugehöriges Masterseminar (30 ECTS-Punkte)

Im Pflichtbereich werden die theoretischen und empirischen Grundlagen in den am Studiengang beteiligten Disziplinen vermittelt. Folgende Module (je 5 ECTS-Punkte) sind zu belegen:

  • Arbeitsmarktökonomie
  • Arbeitsmarktsoziologie
  • Personalpsychologie
  • Personalmanagement
  • Ökonometrie
  • Panel and evaluation methods

Ab dem zweiten Semester eröffnen sich im Studiengang verschiedene Wahlmöglichkeiten.
  1. Semester
  • Interdisziplinäres Seminar zu aktuellen Fragen der Arbeitswelt (5 ECTS-Punkte)
  • Wahl von fünf Modulen (je 5 ECTS-Punkte) aus folgendem Angebot:
      • Institutionen und Organisationen des Arbeitsmarktes
      • Personnel economics
      • Ökonomie der Sozialpolitik
      • Mikroökonometrie
      • Datenerhebung und Datenstrukturen in der Arbeitsmarktforschung
      • Change management
      • Taxation and labor supply
      • Angewandte Methoden: Methoden der Wirtschafts- und Organisationspsychologie
      • Multivariate time series analysis
  1. Semester
  • Wahl von drei Bereichen (je 10 ECTS-Punkte) aus folgendem Angebot:
      • Empirische Arbeitsmarktökonomie
      • Empirische Arbeitsmarktsoziologie
      • Organisationspsychologie
      • Wirtschaftspsychologie
      • Labor markets and macroeconomics
      • Freier Wahlbereich: Zwei Module á 5 ECTS am Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (z.B. Arbeitsrecht, Fremdsprache)