Seiteninterne Suche

 

Zulassungsprozess

Die Zahl der Studienplätze ist nicht beschränkt. Eine Zulassung erfolgt bei einem erfolgreich durchgeführten Qualifikationsfeststellungsverfahren, d. h. sofern mindestens 70 aus maximal 100 Punkten erreicht werden.

  • Ein bestandener Zugangstest oder GMAT® mit mindestens 600 Punkten.
  • Fachspezifischer Bachelorabschluss (wirtschaftswissenschaftlich oder verwandt)
  • Ausländische Bewerberinnen und Bewerber müssen Deutschkenntnisse auf dem C1-Niveau bzw. Unicert III nachweisen.
  • Nachweis über bestandenen Zugangstest oder GMAT® mit mindestens 600 Punkten
  • Nachweis über einen fachspezifischen Bachelorabschluss (s. Zugangsvoraussetzungen)
  • Sprachnachweis für ausländische Bewerberinnen und Bewerber (s. Zugangsvoraussetzungen)
  • Lebenslauf
  • Nachweis über Praktika und Berufserfahrung
  • Nachweis über studienbegleitendes Engagement (z.B. Werkstudententätigkeiten, soziales Engagement)
  • Nachweis über Auslandsaufenthalte (z.B. Auslandsstudium, Auslandspraktikum)
  • Nachweis über Stipendien, Preise und besondere Fähigkeiten
  • Qualität des bisherigen Studienabschlusses
  • Qualität des bestandenen Zugangstest bzw. GMAT®
  • Praktika, studienbegleitendes Engagement, Kenntnisse, Softskills etc. (s. Bewerbung)