Navigation

Nachwuchsförderung

Das Dr. Theo und Friedl Schöller Forschungszentrum für Wirtschaft und Gesellschaft dient der Stärkung eines verantwortungsvollen Handelns in Wirtschaft und Gesellschaft. Auch für das Jahr 2020 schreibt es erneut Fellowships am Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in zwei Kategorien aus. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Dezember 2019.

Tobias Aufenanger, Manuela Baron und Orlando Zaddach haben im Wintersemester 2017/18 im Rahmen des 5-Euro-Business-Wettbewerbs den „Wachsenden Kalender“entwickelt, aus dem je nach Saison und Monat eine andere Blumen- oder Gemüsesorte sprießt. Nun hat das Team auf der Frankfurter Buchmesse in der Kategorie „Beste Innovative Idee“ den 1. Platz gewonnen.

Mit der Ausschreibung des Stipendienprogramms „Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre“ werden auch 2020 wieder besonders begabte Nachwuchswissenschaftlerinnen durch ein Stipendium gefördert. Für die aktuelle Ausschreibung können sich Promovendinnen, Postdoktorandinnen und Habilitandinnen je nach Qualifikation bewerben.

In diesem Jahr ehrte die STAEDTLER Stiftung bereits zum 21. Mal in Folge zehn Doktorandinnen und Doktoranden der FAU. Für ihre außerordentlichen universitären Leistungen erhielten diese ein Preisgeld in Höhe von jeweils 3.500 Euro. Überreicht wurden die Promotionspreise in einem feierlichen Rahmen am 17. Oktober 2019 am Hauptsitz der STAEDTLER Unternehmensgruppe.

Kategorie: Aktuelles, Allgemein, Nachwuchsförderung, Studierende

An der Schnittstelle zwischen Dienstleistung und Forschung verbessert das Fortbildungszentrum Hochschullehre die Qualität der Lehre und entwickelt hochschuldidaktische Maßnahmen. Lehrende können durch die Teilnahme an den Workshops oder Lehrberatungen ihre didaktischen Kompetenzen erweitern. Jetzt liegt das Weiterbildungsangebot für das Wintersemester vor.

Kategorie: Aktuelles, Forschung, Nachwuchsförderung

Exzellente Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sollen mit Hilfe einer ETI-Förderung die Möglichkeit bekommen, sich ihre wissenschaftliche Eigenständigkeit aufzubauen und sich in der Forschung zu etablieren. Dr. Peter Bican vom Lehrstuhl für Technologiemanagement erhält nun eine Förderung vom ETI, um seine Forschung voranzutreiben.

Die Emerging Talents Initiative (ETI) fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs der FAU. Mit dem Programm unterstützt die FAU exzellente Nachwuchskräfte dabei, wissenschaftlich eigenständig zu werden und sich in der Forschungswelt zu etablieren. ETI startet nun in eine neue Ausschreibungsrunde – die Bewerbungsfrist endet am 11. September 2019.

Am Freitag, den 18. Oktober 2019 bieten die Frauenbeauftragten der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät für Nachwuchswissenschaftlerinnen den Workshop „Selbstführung – Ein angemessener Umgang mit sich selbst und der zur Verfügung stehenden Zeit“ mit Dr. Silke Oehrlein-Karpi an. Auch die Themen und Termine für die Workshops 2020 stehen schon fest.

Am 05. und 06. April 2019 fand der erste Doktorandenworkshop unter der Dachorganisation der Academy of International Business (AIB), Western Europe Chapter an der WiSo statt. Im Rahmen des Programms fanden 23 internationale Doktoranden aus acht unterschiedlichen Universitäten ihren Weg an die WiSo zu einem intensiven Zwei-Tages-Programm.