Navigation

Nachhaltigkeit

Prof. Dr. Veronika Grimm, Sprecherin und Dekanin der WiSo Nürnberg, wird Mitglied im Nationalen Wasserstoffrat der Bundesregierung. Die Nationale Wasserstoffstrategie markiert einen Wendepunkt in der deutschen Energie- und Klimapolitik und eröffnet der Industrie in Bayern, Deutschland und Europa umfangreiche Zukunftschancen

Interview mit WiSo-Alumnus Christian Kroll, Gründer der ökologischen Suchmaschine „Ecosia“. Christian Kroll, der von 2003 bis 2007 Betriebswirtschaftslehre an der WiSo studierte, gründete 2009 nach einer Weltreise das Social Business "Ecosia". Mittlerweile ist "Ecosia", laut Kroll, bereits Europas größte Suchmaschine.

Die Spielwarenbranche reagiert auf veränderte Lebensgewohnheiten, Digitalisierung und Klimawandel. Nachhaltigkeit ist dabei einer der drei Trends auf der diesjährigen Spielwarenmesse in Nürnberg. Prof. Dr. Andreas Fürst, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing, äußerte sich in diversen Medien kürzlich zum Thema.

Anwendungen von Wasserstoff in der Mobilität und in der Industrie sind gerade für Bayern und Deutschland von großer Bedeutung. Auf dem Kongress #NUEdialog 2020 mit dem Schwerpunktthema „Wasserstoff“ am 14. und 15 Mai 2020 trifft Forschung auf Praxis, um gemeinsam über die Perspektiven der (bayerischen) Wasserstoffwirtschaft zu diskutieren.

Klimaneutral bis zum Jahr 2050 – zu diesem Ziel hat sich Deutschland auf dem UN-Klimagipfel im September 2019 bekannt. Anspruch der FAU ist es, Technologien und Steuerungsverfahren zu entwickeln, die es ermöglichen, dieses Ziel zu erreichen. Denn die FAU und die WiSo verfügen über einzigartige Expertise auf dem Gebiet der Energie- und Klimaforschung.

Egal ob soziale Standards in der Lieferkette oder Maßnahmen im Umweltschutz – Unternehmen werden mehr denn je zur sozialen und ökologischen Verantwortung gezogen. Wie der Lehrstuhl für Corporate Sustainability Management an der WiSo Nürnberg die Studierenden darauf vorbereitet, erfahren Sie im Beitrag und im Video des Lehrstuhls.

Die Grino Water Solutions GmbH hat beim HOCHSPRUNG-Award, dem Entrepreneurship-Netzwerk der bayerischen Hochschulen, den 1. Platz gewonnen. Der CFO und Mitbegründer von Grino, Josef Schütz, zeigte sein Engagement bereits als Studierender an der WiSo, wo er das Projekt EcoWa am Lehrstuhl für Technologiemanagement unterstützte.

Dass das Thema Nachhaltigkeit nicht nur bei Studierenden gut ankommt, sondern auch bei weiteren Akteuren der Gesellschaft, zeigt u.a. die Aufmerksamkeit für eine am WiSo-Lehrstuhl für Corporate Sustainability Management betreute Bachelorarbeit, die mit dem Graduation Award des Verbands Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI) ausgezeichnet wurde.