Navigation

Forschung

Zum 01.03.2019 startete am Schöller-Stiftungslehrstuhl für Wirtschaftsinformatik das von der Adecco-Stiftung geförderte Projekt „Künstliche Intelligenz, Chatbots und Rekrutierung: Die Sicht der Kandidaten“. Nach dem ersten Jahr Projektlaufzeit wurde nun ein erster Zwischenbericht veröffentlicht. Im Fokus des Projektes steht die HR-Branche.

Zu Beginn des Jahres hat die Association for Information Systems (AIS) das neue Forschungsranking der internationalen Wirtschaftsinformatik veröffentlicht. Prof. Dr. Sven Laumer, Schöller-Stiftungslehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, wird in diesem Ranking auf Platz 39 für Veröffentlichungen im AIS Senior Basket of Eight in den letzten fünf Jahren geführt.

Die bayerische Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, hat sich über verschiedene Aspekte der Digitalisierung im ländlichen Raum und digitale Innovationen informiert. Prof. Dr. Kathrin M. Möslein, Vizepräsidentin Outreach der FAU, und Prof. Dr. Albert Heuberger, Leiter des Fraunhofer-IIS, stellten aktuelle Forschungsergebnisse und Projekte vor.

Wie kann qualifizierten Zugewanderten der Zugang zu Jobs erleichtert werden, die ihren ausländischen Berufsabschlüssen entsprechen? Hierzu haben Dr. Andreas Damelang, Sabine Ebensperger und Felix Stumpf vom Lehrstuhl für Soziologie und Empirische Sozialforschung an der WiSo Nürnberg eine Studie veröffentlicht.

Kategorie: Allgemein, Allgemeines, Forschung, Nachwuchsförderung

Die FAU organisiert den ersten FAU Postdoc-Day. Die FAU Postdocs (nach der Promotion bis einschließlich Habilitation/W1) sind am Montag, 9. März 2020, herzlich eingeladen! Unter dem Motto „How to Become a Professor“ werden die entscheidenden Faktoren für ein Karriereportfolio für die Universitätslaufbahn vorgestellt und es gibt ein anschließendes Get-Together.

Anwendungen von Wasserstoff in der Mobilität und in der Industrie sind gerade für Bayern und Deutschland von großer Bedeutung. Auf dem Kongress #NUEdialog 2020 mit dem Schwerpunktthema „Wasserstoff“ am 14. und 15 Mai 2020 trifft Forschung auf Praxis, um gemeinsam über die Perspektiven der (bayerischen) Wasserstoffwirtschaft zu diskutieren.

Klimaneutral bis zum Jahr 2050 – zu diesem Ziel hat sich Deutschland auf dem UN-Klimagipfel im September 2019 bekannt. Anspruch der FAU ist es, Technologien und Steuerungsverfahren zu entwickeln, die es ermöglichen, dieses Ziel zu erreichen. Denn die FAU und die WiSo verfügen über einzigartige Expertise auf dem Gebiet der Energie- und Klimaforschung.