Forschung

Aktuelle Herausforderungen der Energie- und Klimapolitik: Das ist das Thema der #NUElecture am Mittwoch, 11. Januar 2023, im Neuen Museum in Nürnberg mit Prof. Dr. Mario Liebensteiner. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Welche Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigen die beste Forschungsleistung im Fach Betriebswirtschaftslehre? Auskunft darüber gibt eine große BWL-Studie, die die WirtschaftsWoche in Auftrag gegeben hat. Die FAU WiSo reiht sich dabei auf Platz 18 und somit in die Top 20 der besten BWL-Fakultäten ein. Außerdem hat WiSo-Prof. Dr. Sven Laumer im Ranking der forschungsstärksten Betriebswirte unter 40 Jahren einen sehr erfreulichen dritten Platz erreicht.

Dr. Selina Gangl, Lehrstuhl für Statistik und empirische Wirtschaftsforschung an der FAU WiSo, hat den Genderpreis 2022 der Universität Freiburg (Schweiz) für das Forschungsprojekt „From homemakers to breadwinners? How mandatory kindergarten affects maternal labour market outcomes” erhalten.

„Digitale industrielle Plattformen – eine Zeitenwende in der industriellen Wertschöpfung?“ war das Thema der #NUElecture am 18. Oktober 2022 mit Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Industrielles Management, an der FAU WiSo. Wie sind solche industriellen Plattformen aufgebaut? Welche Formen gibt es? Und welche Vorteile bieten digitale industrielle Plattformen? Diese und weitere Fragen beantwortete Prof. Voigt bei der Veranstaltung im Zukunftsmuseum in Nürnberg.

Im Herbst 2022 gibt es weitere Termine in der #NUElecture-Reihe der FAUWiSo. Den Anfang macht die Veranstaltung mit Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt am Dienstag, 18. Oktober 2022, zum Thema "Digitale industrielle Plattformen – eine Zeitenwende in der industriellen Wertschöpfung?". Die Veranstaltung findet ab 19 Uhr im Deutschen Museum in Nürnberg statt. Der Eintritt ist frei.

Im Rahmen der Jahreskonferenz der Asia-Pacific Risk and Insurance Association (APRIA) wurden Prof. Dr. Nadine Gatzert und Moritz Hanika vom Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement der FAUWiso der Harold D. Skipper Award verliehen. Den Preis erhielten sie für ihre Forschungsarbeit „The Impact of Product-Dependent Policyholder Risk Sensitivities in Life Insurance: Insights from Experiments and Model-Based Simulation Analyses“.