Seiteninterne Suche

Forschung

Aktuelles

Kategorie: Aktuelles, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Das Team vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Innovation und Wertschöpfung entwickelt, zusammen mit Partnern aus Forschung und Industrie, Konzepte zum Aufbau von industriell nutzbaren Cloud-Plattformen sowie entsprechenden Werkzeuge und Methoden. Diese sollen es Unternehmen ermöglichen, auf ihre Bedürfnisse angepasste Plattformen zu entwerfen.

Der Forschungsbericht über das Jahr 2016 ist veröffentlicht. Dieser gewährt einen umfassenden Einblick in die aktuellen Forschungsarbeiten sowie das Forschungsprofil des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften. Außerdem werden im jährlich erscheinenden Forschungsbericht Persönlichkeiten, Projekte und Publikationen, die den Fachbereich prägen und entwickeln, vorgestellt.

Kategorie: Aktuelles, Forschung, Nachwuchsförderung, Studierende

Forschungsdaten zu erstellen kostet nicht nur viel Zeit und Mühe, sondern auch viel Geld. Deshalb sollten Daten aus abgeschlossenen Forschungsprojekten auf geeignete Weise aufbewahrt werden, damit die Erkenntnisse der Wissenschaft zur Verfügung stehen. Hierbei unterstützt die Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg mit der neuen Datenplattform „RADAR“.

Kategorie: Aktuelles, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Die Fallstudie „Competitive advantage through innovation: the case of Nespresso” von Prof. Dr. Alexander Brem, Inhaber des Lehrstuhls für Technologiemanagement am Nuremberg Campus of Technology, sowie Dr. Maximilian Maier und Christine Wimschneider, wurde als „highly commended“ im Rahmen der Emerald Literati Network Awards ausgezeichnet.

Kategorie: Aktuelles, Allgemein, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Prof. Dr. Tobias Wolbring, Inhaber des Lehrstuhls für Empirische Wirtschaftssoziologie am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften in Nürnberg und Marc Keuschnigg vom Institut für Analytische Soziologie der Linköping-Universität erhalten den diesjährigen Robert K. Merton Award des International Network of Analytical Sociology (INAS).

Kategorie: Allgemein, Forschung, Nachwuchsförderung, Studierende

Die FAU hat es sich zum Ziel gesetzt, herausragende Projekte und Talente frühzeitig zu erkennen und zu fördern. Während bei der „Emerging Fields Initiative“ (EFI) interdisziplinäre Großprojekte im Mittelpunkt stehen, richtet sich die „Emerging Talents Initiative“ (ETI) an exzellente Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler.

Kategorie: Aktuelles, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Prof. Riphahn, Ph.D., Inhaberin des Lehrstuhls für Statistik und empirische Wirtschaftsforschung, wurde zur Vorsitzenden des Rats für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) gewählt. Der RatSWD hat die Zielsetzung, die Forschungsdateninfrastruktur für die empirische Forschung nachhaltig zu verbessern und zu ihrer internationalen Wettbewerbsfähigkeit beizutragen.

Kategorie: Aktuelles, Allgemein, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

In der Region rund um Fürth, Erlangen und Nürnberg gibt es zahlreiche erfolgreiche Gründungen. Bisher fehlte aber ein zentraler Hub für Tech-Startups. Der ZOLLHOF ist ein digitales Gründerzentrum, das Startups in Bereichen wie Internet der Dinge, Smart City oder Big Data umfassend unterstützt. Gründerinnen und Gründern stehen offene Arbeitsflächen zur Verfügung.

Kategorie: Aktuelles, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Dr. Wolbring liegen u.a. in den Bereichen Analytische Soziologie, empirische Bildungs-/Hochschul-/Wissenschaftsforschung, Lebenszufriedenheitsforschung, Methoden der empirischen Sozialforschung und Wirtschaftssoziologie. Der Fachbereich wünscht Prof. Dr. Wolbring einen angenehmen und erfolgreichen Start.

Kategorie: Aktuelles, Forschung, Studierende

Der Beitrag „Presenting Health Information: The Influence of Attribute and Numerical Framing on Health Risk Perception” von Prof. Dr. Martina Steul-Fischer, Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Versicherungsmarketing, und ihrer wissenschaftlichen Mitarbeiterin Silvia Heideker wurde für die ACR North American Conference 2017 angenommen.