Navigation

Forschung

Für sein Forschungsprojekt zur Digitalen Rechtstatsachenforschung ist Dr. David Bartlitz, Lehrstuhl für Wirtschaftsprivatrecht, mit dem Dr. Michael Munkert Förderpreis 2020 ausgezeichnet worden. Die Dr. Michael Munkert-Stiftung vergibt jährlich Preise zur Förderung des wissenschaftlichen und berufspraktischen Nachwuchses.

Kategorie: Aktuelles, Allgemein, Alumni, Forschung, Schüler, Studierende, Unternehmen

Mit über 700 nationalen und internationalen Teilnehmenden und über 45 hochkarätigen Referentinnen und Referenten war der NUEdialog der WiSo Nürnberg in Kooperation mit dem HydrogenDialogue der NürnbergMesse ein voller Erfolg. Die WiSo freut sich schon, Sie beim #NUEdialog 2021 mit dem Fokusthema „Arbeit im Wandel“ begrüßen zu dürfen!

Der jährlich stattfindende NUEdialog und der in diesem Jahr neu gestartete HYDROGEN DIALOGUE brachten am 18.11. gemeinsam alle Marktteilnehmer der Wasserstoffwirtschaft zusammen. Mit über 700 Teilnehmenden war die digital abgehaltene Veranstaltung sehr gut besucht und zeigte auf, welch hohe Relevanz das Thema Wasserstoff mittlerweile hat. 

NUEdialog und HYDROGEN DIALOGUE sind erfolgreich gestartet und bringen heute alle relevanten Marktteilnehmer aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Wasserstoffwirtschaft zusammen. Die WiSo wünscht allen Kongressteilnehmerinnen und Kongressteilnehmern heute einen erfolgreichen Tag!

Kategorie: Aktuelles, Allgemein, Allgemeines, Forschung, Studierende

Schon im Sommersemester konnten die Universitäten ihren Studierenden keine Präsenzlehre bieten. In diesen Tagen starten die Studierenden nun in ein weiteres Semester, in dem sie weitgehend online unterrichtet werden. Forscher der WiSo zeigen in einer Studie, dass Mentoring-Programme dabei Probleme mildern und Studierende erfolgreicher machen können.

Im jährlich erscheinenden internationalen Fächer-Ranking des Londoner Hochschulbildungs-Magazins Times Higher Education (THE) hat die FAU ihre sehr guten Positionierungen verteidigt. Die Wirtschaftswissenschaften zählen erneut zu den Top 200 weltweit, national haben sie wieder den neunten Platz verteidigt.

Prof. Regina T. Riphahn, Ph.D. wurde zur designierten Vorsitzenden des Vereins für Socialpolitik (German Economic Association) für die Jahre 2021 und 2022 gewählt. Der Verein für Socialpolitik gehört zu den größten Vereinigungen von Wirtschaftswissenschaftlern im deutschsprachigen Raum.

Wie lässt sich die Energiewende nachhaltig realisieren oder Kohlenstoffemissionen bepreisen? Und wie wirkt sich der Zubau von regenerativen Energien auf das Gesamtsystem aus? Ein Forschertrio unter Mitwirkung von WiSo-Prof. Dr. Mario Liebensteiner hat im Rahmen einer Studie die Rolle von Pumpspeicherkraftwerken untersucht.