Seiteninterne Suche

Forschung

Aktuelles

Kategorie: Aktuelles, Alumni, Forschung, Nachhaltigkeit, Studierende, Unternehmen

Am Mittwoch, 27. September 2017 findet von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr in der Service Manufaktur JOSEPHS® in Nürnberg die Abschlusstagung des Verbundprojekts CODIFeY „Gemeinsam die Zukunft der Elektromobilität gestalten“ statt. Im Rahmen der Veranstaltung werden Forschungsergebnisse der vergangenen drei Jahre aus dem Verbundprojekt präsentiert.

Die Lebens- und Arbeitsbedingungen in deutschen und europäischen Regionen weisen erhebliche Unterschiede auf und bedrohen die Legitimität des wirtschaftlichen Systems. Das Team des von der VolkswagenStiftung geförderten Projekts geht diesen Fragestellungen unter der Leitung von Prof. Dr. Martin Abraham, Prof. Dr. Matthias Wrede und Prof. Dr. Dr. Thomas Brenner nach.

Kategorie: Aktuelles, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Im jährlich erscheinenden internationalen Universitäts-Ranking des Londoner Hochschulbildungs-Magazins Times Higher Education ist die FAU auch 2018 international unter den besten 200 Universitäten gelistet. Im weltweiten Vergleich von über 1.100 Hochschulen, hat die FAU insgesamt den 162. Platz erreicht, im nationalen Vergleich Platz 18.

Kategorie: Aktuelles, Alumni, Forschung, Nachwuchsförderung, Studierende

Die FAU ist eine der forschungsstärksten Universitäten in Deutschland – mit einer Vielzahl herausragender wissenschaftlicher Ansätze und Perspektiven. Fächerübergreifend und erst im Entstehen – genau in solchen Emerging Fields will die FAU Forschung vorantreiben. Fast drei Millionen Euro gehen im Rahmen dieser Initiative an sechs neue Vorhaben.

Kategorie: Aktuelles, Allgemein, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Prof. Regina T. Riphahn, Ph.D., Inhaberin des Lehrstuhls für Statistik und empirische Wirtschaftsforschung, wurde in den wissenschaftlichen Beirat des Instituts für Höhere Studien (IHS) in Wien sowie in das Strategic Review Committee des European University Institute (EUI) in Florenz berufen. Das IHS widmet sich der Ausbildung von Promovierenden und Masterstudierenden.

Kategorie: Aktuelles, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Das Team vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Innovation und Wertschöpfung entwickelt, zusammen mit Partnern aus Forschung und Industrie, Konzepte zum Aufbau von industriell nutzbaren Cloud-Plattformen sowie entsprechenden Werkzeuge und Methoden. Diese sollen es Unternehmen ermöglichen, auf ihre Bedürfnisse angepasste Plattformen zu entwerfen.

Der Forschungsbericht über das Jahr 2016 ist veröffentlicht. Dieser gewährt einen umfassenden Einblick in die aktuellen Forschungsarbeiten sowie das Forschungsprofil des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften. Außerdem werden im jährlich erscheinenden Forschungsbericht Persönlichkeiten, Projekte und Publikationen, die den Fachbereich prägen und entwickeln, vorgestellt.

Kategorie: Aktuelles, Forschung, Nachwuchsförderung, Studierende

Forschungsdaten zu erstellen kostet nicht nur viel Zeit und Mühe, sondern auch viel Geld. Deshalb sollten Daten aus abgeschlossenen Forschungsprojekten auf geeignete Weise aufbewahrt werden, damit die Erkenntnisse der Wissenschaft zur Verfügung stehen. Hierbei unterstützt die Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg mit der neuen Datenplattform „RADAR“.

Kategorie: Aktuelles, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Die Fallstudie „Competitive advantage through innovation: the case of Nespresso” von Prof. Dr. Alexander Brem, Inhaber des Lehrstuhls für Technologiemanagement am Nuremberg Campus of Technology, sowie Dr. Maximilian Maier und Christine Wimschneider, wurde als „highly commended“ im Rahmen der Emerald Literati Network Awards ausgezeichnet.

Kategorie: Aktuelles, Allgemein, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Prof. Dr. Tobias Wolbring, Inhaber des Lehrstuhls für Empirische Wirtschaftssoziologie am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften in Nürnberg und Marc Keuschnigg vom Institut für Analytische Soziologie der Linköping-Universität erhalten den diesjährigen Robert K. Merton Award des International Network of Analytical Sociology (INAS).