Navigation

Nachhaltigkeitstage: 26. bis 28. November 2018

Studentische Initiative sneep und Fachbereich Wirtschaftswissenschaften organisieren Aktionstage in Nürnberg und Erlangen

Nach dem großen Erfolg der Nachhaltigkeitstage 2017 erweitert sich das umfangreiche Programm dieses Jahr auch auf Erlangen. Vom 26. bis 28. November 2018 veranstaltet die studentische Initiative sneep (student network for ethics in economics and practice) mit Unterstützung des Fachbereichs Workshops, Vorträge und Tagesaktionen wie eine Tombola und einen Smoothie-Stand und stellen damit die WiSo auf den Kopf. An der philosophischen Fakultät in Erlangen finden ebenfalls verschiedene Aktionen statt.

Im abwechslungsreichen Programm geht es u.a. um unternehmerische Verantwortung, den Klimawandel sowie Nachhaltigkeit in der Textilindustrie. Eine Podiumsdiskussion mit Gästen aus Wirtschaft, Politik und Vertretern von NGOs lädt ein zum kritischen Diskurs über ethisches und nachhaltiges Wirtschaften. Die Workshops und Infostände ermutigen, in Sachen Nachhaltigkeit die Perspektive zu wechseln und sich kritisch mit wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen auseinanderzusetzen.

Die Highlights der Nachhaltigkeitstage:

  • Vorträge zum nachhaltigen Wirtschaften am Montag, 26.11.,18:30 Uhr, Hörsaal 6, Lange Gasse 20, Nürnberg
    Rainer Voss (Ex-Investmentbanker), Andreas Huber (Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME)
  • Podiumsdiskussion zum Thema Klimawandel am Dienstag, 27.11., 18:30 Uhr Uhr, Hörsaal 6, Lange Gasse 20, Nürnberg
    Hubert Weiger (Vorsitzender BUND für Umwelt- und Naturschutz)
    Susanne Leifheit (Corporate Responsibility VW Nutzfahrzeuge)
    Bärbel Höhn (Die Grünen, Vorsitzende des Umweltausschusses des Bundestags a.D.)
    Dr. Heinrich Bottermann (CDU, Staatssekretär Umweltministerium NRW)
    Roland Gramling (Pressesprecher WWF)
    Moderation: Prof. Dr. Thomas Mölg (Professor für Klimatologie, Institut für Geographie an der FAU)
  • Workshops mit Gästen aus Unternehmen wie Bosch, H&M und Lemonaid
  • Forschungsworkshop zu Nachhaltigkeitsthemen mit Forschenden der WiSo am Montag, 26.11., 13:15 Uhr, Lange Gasse Raum 0.423
  • Fair Fashion Show am Mittwoch, 28.11., 20:00 Uhr, Junge Kirche LUX

Die Nachhaltigkeitstage bieten die einmalige Gelegenheit, Themen der Wirtschaft aus einer anderen Perspektive zu betrachten und verschiedene Blickwinkel aus Politik, Wissenschaft und der Zivilgesellschaft kennenzulernen. Neben Vertretern von Organisationen wie WWF oder dem BUND werden auch Akteure von internationalen Unternehmen wie Bosch und Adidas sowie Politikerinnen und Politiker verschiedener Parteien vor Ort sein und Einblicke in ihre Ansichten und Wertvorstellungen gewähren. In den Workshops sollen allgegenwärtige Themen wie der Umgang mit Plastik, nachhaltiges Banking und die Frage der Verantwortung von Unternehmen und jedes Einzelnen eigenständig bearbeitet werden, sodass die Ergebnisse auch in den Alltag übertragen werden können.

„Wir freuen uns dabei besonders, dass wir einen bunten Mix aus großen Konzernen, NGOs, überregionalen Politikern aber auch lokalen nachhaltigen Unternehmen gewinnen konnten. Wir freuen uns auf spannende Veranstaltungen mit kritischem Austausch laden jeden ein, einmal in Nürnberg oder Erlangen vorbeizuschauen und mitzumachen“, erklärt Philipp Bonaventura, Lokalgruppenleiter bei sneep Nürnberg.

Für die Workshops ist eine Anmeldung bis zum 25. November auf der Website erforderlich. Mit Ausnahme der Fair Fashion Show sind sämtliche Veranstaltungen kostenlos.

Das aktuelle Programm:
www.nachhaltigkeitstage-fau.de

 

Ansprechpartner:

sneep e.V. – Lokalgruppe Nürnberg

Anne Keiderling
anne.keiderling@sneep.info

 

Jens Heidingsfelder

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Corporate Sustainabiltiy Management

www.wiso.fau.de/fachbereich/nachhaltigkeit-und-verantwortung

jens.heidingsfelder@fau.de