Navigation

ZDF heute: Prof. Dr. Schnabel zum Thema „sachgrundlosen Befristungen“

Im Arbeitsleben begegnen einem viele Hürden. Die Suche nach dem ersten Job, befristete Arbeitsverträge – folgt dann endlich die Entfristung, ist die Freude dafür umso größer. Schwierig ist, wenn der Entfristung zu viele Krankmeldungen im Weg stehen. Aber sind entfristete Arbeitsverträge überhaupt an eine geringe Anzahl an Krankmeldungen zu koppeln? Und inwiefern sind sachgrundlose Befristungen überhaupt gerechtfertigt?

Dazu hat ZDF heute Prof. Dr. Claus Schnabel, Inhaber des Lehrstuhls für Arbeitsmarkt- und Regionalpolitik an der WiSo in Nürnberg am 7. Mai 2018 befragt. „Ein überdurchschnittlich hoher Krankenstand spielt bei Entfristungen schon eine Rolle.“ Jedoch gilt, dass dies nicht der einzige Faktor sein dürfe. Der Leistungswille, die Leistungsfähigkeit und die Teamfähigkeit dürfen bei der Entscheidung nicht außer Acht gelassen werden, so Professor Schnabel.

Der Artikel vom 7. Mai 2018 ist bei ZDF heute verfügbar.