Seiteninterne Suche

Aktuelles

>> Forschungen zur gesundheitlichen Lage der Bevölkerung

Ein Projekt des Lehrstuhls für Empirische Wirtschaftsoziologie, Inhaber Prof. Dr. Monika Jungbauer-Gans, stellt die Einschätzung der Nürnberger nach ihrer eigenen Gesundheit in den Fokus. Finanziert vom Robert Koch-Institut Berlin, das seit vielen Jahren Studien zur gesundheitlichen Lage der Bevölkerung realisiert, interessieren sich die Wissenschaftler des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften im Rahmen ihrer Studie zur selbst eingeschätzten Gesundheit der Nürnberger. Hierzu ist die Teilnahme der gesunden, der kranken, der gesundheitsbewussten sowie die der weniger gesundheitsbewussten Menschen gleichermaßen wichtig…mehr