Navigation

Rückblick auf Digital Tech Summit & Hackathon

3 Tage – 10 Challenges – 500++ Teilnehmer

Was für ein „Geburtstagsgeschenk“! Anlässlich des 275-jährigen Jubiläums der FAU fand auf Initiative von Herrn Bockshecker, Universitätsratsmitglied und Vorstand der NÜRNBERGER Versicherung, unter der Schirmherrschaft von BDI Präsident Prof. Dieter Kempf, und in professioneller Organisation durch Benjamin Bauer mit seinem ZOLLHOF-Team von Freitag, 19. bis Sonntag, 21. Oktober 2018 der Digital Tech Summit & Hackathon statt. Die Liste der Ermöglicher, Unterstützer und Kooperationspartner ist beeindruckend – allen gilt der ganz herzliche Dank der FAU! Unter anderem Adidas mit seinem Vorstand Roland Auschel, das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie mit Staatsminister Franz Josef Pschierer, das Fraunhofer IIS mit dem Institutsleiter Prof. Dr. Albert Heuberger und Schaeffler Technologies mit seinem Vorstand Prof. Dr.-Ing. Peter Gutzmer machten das Unmögliche möglich. Über 200 Hacker aus 20 Nationen folgten dem Ruf in die Lederer Kulturbrauerei und brachten ihre ganz unterschiedlichen fachlichen Stärken in die Bearbeitung spannender Digitaler Herausforderungen – der „Challenges“ – ein.

In überaus spannenden Vorträgen berichteten Vorstände und Gründer unter anderem der NÜRNBERGER Versicherung, Schaeffler, Siemens Healthineers, adidas, GfK, FlixBus und runtastic von aktuellen Tech-Trends in den Unternehmen. Bei dem zeitgleich stattfindenden Hackathon entwickelten insgesamt 23 interdisziplinäre Teams in 10 Challenges zu den Themen Sport, Gesundheit, Mobilität, Einzelhandel und Sicherheit kreative digitale Lösungen, die anschließend den Sponsoren und Partnern präsentiert und mit Preisen ausgezeichnet wurden.

Dank der Organisatoren sowie der durchgehend beeindruckenden Beiträge und motivierten Gäste wurde der Digital Tech Summit zu einer äußerst gelungenen Veranstaltung.

Impressionen des eindrucksvollen Events zeigt der Aftermovie – weitere Informationen können unter https://www.gotechsummit.com/ abgerufen werden.

Bildrechte: Zollhof