Erfolgreiche Podiumsdiskussion zur dezentralen Energiewende

Der Erfolg einer dezentralen Energiewende erfordert den intensiven Austausch verschiedener Akteure. Um Interessierte für die Umsetzung der Energiewende und Studierende zusammenzubringen, veranstaltete das Center for Management, Technology and Society (CMTS) am 02. Februar 2017 eine Abendveranstaltung unter dem Titel: „Fünf Jahre nach Fukushima – Energiewende Quo Vadis: Dezentrale Antworten für eine globale Herausforderung?“. In den Räumlichkeiten des Energie Campus Nürnberg auf AEG trafen sich weit über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, um gemeinsam über die konkrete Ausgestaltung der dezentralen Energiewende zu diskutieren.

Zu Beginn der Veranstaltung präsentierten fünf studentische Projektgruppen ihre Forschungsergebnisse zu interdisziplinären Fragestellungen der Energiewende. Gemeinsam mit ihren Betreuerinnen und Betreuern und Partnern aus der Praxis haben die Studierenden der FAU in den letzten Monaten intensiv im ersten interdiszplinären CMTS -Masterseminar an ihren jeweiligen Forschungsprojekten gearbeitet. Nicht ohne Stolz konnten die Studierenden nun ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse auf großformatigen Postern einer breiten Öffentlichkeit vorstellen.

Die studentischen Forschungsergebnisse können Sie hier einsehen:

Einflussfaktoren auf die Ausgestaltung von gesetzlichen Rahmenbedingungen des deutschen Strommarktes

Energiesysteme und Gesellschaft im Spannungsfeld von Zentralitaet und Dezentralitaet

Energiewende und nachhaltige Geschaeftsmodelle

Entwicklung einer regionalen Strategie fuer Open Innovation zur Energiewende

Chancen und Risiken des dezentralen Einsatzes der LOHC-Technologie

Im Anschluss an die Präsentationen der Studierenden moderierte Prof. Dr. Markus Beckmann ein hochkarätig besetztes Podium mit Vertretern aus Industrie, Startup Szene, Wissenschaft und Kommunalverwaltung. Das Podium erörterte dabei die Chancen und Risiken einer dezentralen Energiewende. Im zweiten Teil der Podiumsdiskussion öffnete Prof. Beckmann das Podium für Fragen und Kommentare aus dem Publikum.

Die Abendveranstaltung zur dezentralen Energiewende war ein voller Erfolg und übertraf die Erwartungen.

Einen ausführlichen Bericht zur Veranstaltung finden Sie auf den Seiten des CMTS.