Seiteninterne Suche

Aktuelles

Datensätze Amadeus und Bankscope angeschafft

Die Lehrstühle für Volkswirtschaftslehre, insb. Finanzwissenschaft (Prof. Dr. Büttner) und für Rechnungswesen und Prüfungswesen (Prof. Dr. Henselmann) haben für 2017 Anträge auf Studienzuschüsse zur Datenbeschaffung gestellt, die erfreulicherweise bewilligt wurden. Mit den zugewiesenen Mitteln wurden nun die beiden Datensätze Amadeus und Bankscope des Anbieters Bureau van Dijk angeschafft, die bis zum 31.12.2019 am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften lizensiert sind.

Beide Datensätze beinhalten Firmenmikrodaten, wobei die Datenbank Amadeus Bilanz- und GuV-Daten zu großen und mittelständischen Unternehmen in Europa enthält und die Datenbank Bankscope Bilanz- und GuV-Daten zu Finanzinstituten innerhalb der OECD-Länder beinhaltet. Die Datensätze sind sehr gut geeignet, um empirische Abschlussarbeiten zu vergeben. Die Daten stehen aber auch für Forschungsprojekte zur Verfügung. Sollten weitere Fragen zur Bereitstellung der Datensätze bestehen, wenden Sie sich bitte an die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Zweigbibliothek. Für inhaltliche Fragen können Sie sich direkt an den Datenanbieter Bureau van Dijk wenden, der innerhalb des dreijährigen Lizenzvertrags auch Schulung und Support zu den Datenbanken anbietet.