Seiteninterne Suche

Aktuelles

>> Ergebnisse der Bachelorumfrage 2012

Die Studienzufriedenheit der Bachelor-Studierenden am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften hat sich mit jeder neuen Bachelorkohorte merkbar erhöht. Das ergab die Bachelorumfrage unter den Studierenden der Bachelor-Studiengänge am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Befragt wurden die Studierenden zu ihren Studienmotiven und –erwartungen, ihren Studienerfahrungen sowie Studienaufwand und ihren Zukunftsperspektiven. Demnach würden sich drei Viertel der Studierenden in höheren Semestern erneut für denselben Studiengang am Fachbereich entscheiden. Des Weiteren ergab die Befragung, dass sich die exklusiv für das Studium investierte Zeit im Laufe der Jahre deutlich reduziert hat. Demnach betrug der „Workload“ bei den Erstsemestern im Wintersemester 2008/09 im Schnitt noch 28,6 Zeitstunden pro Woche, wobei die Vergleichszahl für die Erstsemester im Wintersemester 2011/12 nur noch bei 20,5 Stunden lag. Auch mit der Infrastruktur am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften sind die Studierenden im Großen und Ganzen (sehr) zufrieden. Unzufrieden sind sie jedoch weiterhin mit den Möglichkeiten, für sich alleine oder in der Gruppe ungestört zu lernen und zu arbeiten – trotz der bereits installierten Lerninseln. Mit den so gewonnenen Informationen will der Fachbereich die Studiensituation weiter optimieren. Die Umfrage wurde von Januar bis Februar 2012 von Dr. Reinhard Wittenberg, Lehrstuhl für Soziologie und Empirische Sozialforschung, durchgeführt.