Navigation

Unternehmen

Kategorie: Aktuelles, Allgemein, Alumni, Studierende, Unternehmen

Prof. Regina T. Riphahn, Ph.D. wurde zur stellvertretenden Vorsitzenden des wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie berufen. Aufgabe des Beirats ist es, die Bundesministerin oder den Bundesminister für Wirtschaft und Energie unabhängig und umfassend in allen Fragen der Wirtschaftspolitik zu beraten.

Am 07. Mai 2019 findet im JOSEPHS die Veranstaltung acatech am Dienstag zum Thema „Sustainable Smart Industry – Wie können wir Wertschöpfung nachhaltig betreiben?“ statt. Unter der Moderation von PD Dr. Marc-Denis Weitze wird es verschiedene Impulse zum Thema von Prof. Dr. Beckmann, Prof. Dr.-Ing. habil. Merklein, Prof. Dr. Möslein und Prof. Dr. Voigt geben.

In der zweiten #NUElecture am 06. Mai 2019 auf AEG dreht sich alles um Digitalisierung. Prof. Dr. Sven Laumer präsentiert in seiner Antrittsvorlesung das Thema: „Digitalisierung: Der Mensch im Mittelpunkt“. Dabei fokussiert er sich auf digitale Arbeits- und Lebenswelten und auf die „Digital Workforce“ sowie digitale Geschäftsmodelle und E-Services.

Am 05. und 06. April 2019 fand der erste Doktorandenworkshop unter der Dachorganisation der Academy of International Business (AIB), Western Europe Chapter an der WiSo statt. Im Rahmen des Programms fanden 23 internationale Doktoranden aus acht unterschiedlichen Universitäten ihren Weg an die WiSo zu einem intensiven Zwei-Tages-Programm.

Die Berufung von Prof. Dr. Veronika Grimm in die Expertenkommission belegt die große Relevanz von Energieforschung und Energietechnologie in und aus Nürnberg. Prof. Dr. Grimm ist Inhaberin des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftstheorie, an der WiSo Nürnberg. Gleichzeitig ist sie Vorsitzende der wissenschaftlichen Leitung des EnCN.

Die Auszeichnung „Fairtrade-University“ wird von dem Verein TransFair an Hochschulen verliehen, die sich aktiv für fairen Handel einsetzen. Auf eine Anregung der Studierendeninitiative sneep Nürnberg hatte sich die FAU im Sommer vergangenen Jahres um den Titel beworben. Unterstützt wurde sie dabei zusätzlich vom Studentenwerk Erlangen-Nürnberg.