MHMM – Master in Health and Medical Management

Der Master in Health and Medical Management (MHMM) stellt sich vor

Der berufsbegleitende Fernstudiengang „Master in Health and Medical Management (MHMM)“ hat die Grundlagen der Medizin zum Inhalt, die, von den Kenntnissen eines bislang nicht medizinisch ausgebildeten Akademikers ausgehend, nicht nur verständlich, sondern in einer den Dialog und die Kooperation zwischen Medizinern und sonstigen akademischen Berufsgruppen im Gesundheitswesen förderlichen Weise vermittelt werden sollen. Der Studiengang bildet damit eine Teilmenge aus dem grundständigen Studium der Humanmedizin. Diese Teilmenge ist nach ausführlichen Erhebungen beim potenziellen Teilnehmerkreis so ausgewählt worden, dass sie den Wissensbedarf von akademischen Beschäftigten im Gesundheitswesen ohne medizinische Vorbildung bestmöglich deckt. Das Ziel ist dabei nie das „selbst-machen-können“ sondern immer (nur) das „Verstehen“ auf einem gehobenen akademischen Niveau.

Es sollen Prinzipien und Zusammenhänge verstanden werden, Alternativen sollen mit ihren Vor- und Nachteilen bewertet werden können. Ein Gespräch auf Augenhöhe wird dadurch möglich. Durch diesen Studiengang sollen keine „Ärzte zweiter Klasse“ ausgebildet werden, sondern Personen, die mit Ärzten im Gesundheitswesen besser kommunizieren können, um damit die Gesamtleistungsfähigkeit des Systems zu erhöhen.

Auswahlkriterien

  • Abschluss eines Hochschulstudiums mit mindestens acht Semestern Regelstudienzeit bzw. 240 ECTS-Punkten oder ein gleichwertiger Abschluss
  • Qualifizierte Berufstätigkeit von mindestens zwei Jahren in privaten oder öffentlichen Unternehmen, Verbänden und Verwaltungen mit Bezug zum Gesundheitswesen

Mehr Informationen zum MHMM-Studiengang auf einen Blick: www.mhmm.de.