Navigation

Prof. Dr. Brigitte Schels

Prof. Dr. Brigitte Schels

Prof. Dr. Brigitte Schels

Juniorprofessur für Arbeitsmarktsoziologie

Lebenslauf

Brigitte Schels (Jahrgang 1979) studierte Sozialwissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Das Studium schloss sie 2005 ab. Sie promovierte 2012 mit „summa cum laude“ an der Universität Mannheim. Seit 2005 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) tätig. Von 2011 bis 2015 war sie zudem wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie und Empirische Sozialforschung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Seit April 2015 ist Brigitte Schels Juniorprofessorin für Arbeitsmarktsoziologie.

Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Schels liegen auf der (Re-)Produktion sozialer Ungleichheit, insbesondere im Übergang von der Schule in das Erwerbsleben. Sie forscht zu Berufswahl von Jugendlichen, Jugendarbeitslosigkeit und -armut sowie zur intergenerationalen Transmission von Arbeitsmarktnachteilen. Ein weiterer Schwerpunkt sind Geschlechterungleichheiten am Arbeitsmarkt.

Mehr Informationen finden Sie auch auf der Website der Juniorprofessur.

2020

2019

2018

2017

2016

PD Dr. Brigitte Schels