Preisverleihungen

Wissenschaftliche Preise im Jahr 2016

Stifter, Unternehmen und Vereine vergeben am Fachbereich regelmäßig wissenschaftliche Preise. Ausgezeichnet werden besondere Leistungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern oder von Studierenden bzw. Absolventinnen und Absolventen der WiSo.

Fakultätsfrauenpreis 2016

Der Fakultätsfrauenpreis der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ging im Jahr 2015 an Janine Viol. Der Preis wurde während der Sitzung des Fachbereichsrates am 30. Juni 2015 übergeben.


Johanna Eckert, M.Sc.

Asset Liability Management in Versicherungsunternehmen


Britta Kohlbrecher, M.A.

Macroeconomics of the Labor Market: Implications of New Theoretical Mechanisms

Staedtler Stiftung

In diesem Jahr ehrte die STAEDTLER Stiftung bereits zum 18. Mal in Folge zehn Doktoranden der FAU. Für ihre außerordentlichen universitären Leistungen erhielten diese ein attraktives Preisgeld in Höhe von jeweils 3.500 Euro. Überreicht wurden die hochdotierten Promotionspreise in einem feierlichen Rahmen am 20. Oktober 2016 am Hauptsitz der STAEDTLER Unternehmensgruppe in Nürnberg.


Dipl.-Kff. Nina Riabinova

Optimierung der Bewertungsqualität von Multiplikatorverfahren – Eine empirische Untersuchung


Dipl.-Kfm. Stefan Herb

Service Triads and the Interconnectedness of Actor Bonds – A Review of Literature on Supply Chain Services and an In-Depth Analysis of Social Capital and the Interconnectedness of Actor Bonds in Service Triads

Hermann Gutmann Stiftung

Bei den Promotionsfeiern am 10. Mai 2016 und 6. Dezember 2016 wurde der mit jeweils 2.500 Euro dotierte Promotionspreis der Hermann Gutmann Stiftung viermal übergeben.


Alexander Baumgartner, M.Sc.

Controlling von Unternehmensreputation – Theoretische Fundierung und empirisch-experimentelle Untersuchung


Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christopher Krauss

Essays on Statistical Arbitrage


Benjamin Lochner, M.Sc.

Labor Market Institutions and Wage Formation in an Economy with Search Frictions


Dipl.-Kfm. Peter Pinzinger

Die Marktrisikoprämie im Rahmen der objektivierten Unternehmensbewertung

Ludwig-Erhard-Initiativkreis Fürth e.V.

Vor knapp 700 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft hat der Ludwig-Erhard-Initiativkreis bereits zum 14. Mal den nach dem ehemaligen in Fürth geborenen Bundeskanzler und Bundeswirtschaftsminister benannten Preis verliehen. Neben dem Preisträger Dr. Stefan Hähnel waren Dr. Ulrich Glogowski und Dr. Christian Zagel nominiert. Dr. Christian Zagel wurde mit dem mit 1000 Euro dotierten Publikumspreis des Ludwig-Erhard-Initiativkreises ausgezeichnet.


Dipl.-Volksw. Ulrich Glogowsky

Essays in Evidence-Based Economics: Compliance, Public Goods, and Taxation


Dipl.-Wi.-Inf. Christian Zagel

Service Fascination – Gaining Competitive Advantage through Experiential Self-Service Systems in Retail Environments

Universitätsbund Erlangen-Nürnberg e.V.

Die vom Universitätsbund Erlangen-Nürnberg e.V. gestifteten und mit jeweils 1.500 Euro dotierten Habilitationspreise wurden im Rahmen des „dies academicus“ am 4. November 2016 an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg verliehen. Der Preis 2016 ging an Prof. Dr. Martin Wiener.


Prof. Dr. Martin Wiener

Habilitationsschrift: „Information Technology Management“