Navigation

Lerntandems bilden – Nachhilfe in Corona-Zeiten

Das Coronavirus hinterließ Spuren. Gerade die in den Bildungslücken von Kindern und Jugendlichen aus bildungsschwächeren Familien sind besonders tief. Kinder und Jugendliche, die ohnehin schon aufgrund ihres sozioökonomischen Status abgehängt wurden, erleben spürbar die größer werdende Kluft zwischen bildungsreicheren und bildungsärmeren Familien. Teilweise fehlt es an einfachsten digitalen Medien, um an einem digitalen Unterricht teilhaben zu können. Es liegt auch an der Gesellschaft und der sozialen Verantwortung jeder einzelnen Person, zu unterstützen und Chancengleichheit in der Bildung für Kinder und Jugendliche zu schaffen. Das Projekt „WiSo Lerntandems“ versteht sich als Wegbereiter, um ambitionierte Studierende aus der Region Nürnberg mit Kindern und Jugendlichen aus bildungsschächeren Familien zusammenzubringen.

Mit „WiSo-Lerntandems“ leistet die WiSo bzw. die FAU zusammen mit dem gemeinnützigen Verein AWO Kreisverband Nürnberg e.V. einen Beitrag zu chancengerechterer Bildung sowie Integration und Teilhabe. Der Grundstein für dieses Projekt wurde in dem Service Learning Seminar: „#WiSo.Zusammenhalt.Unternehmen: Gesellschaftliches Engagement & fachliches Lernen verbinden“ gelegt. „WiSo Lerntandems“ baut auf den Erfahrungen aus dem Service Learning Seminar auf und unternimmt den Versuch, die Projektziele nachhaltig weiter zu verfolgen.

Mehr Informationen finden Sie unter www.wiso-lerntandems.rw.fau.de