Navigation

#WiSoVirtuell-Blog: Warum bewusste Auszeiten und Routinen wichtig sind

Der Alltag von vielen Studierenden verschwimmt im Moment: Aufstehen, im Pyjama eine Vorlesungsaufzeichnung schauen, vor dem Bildschirm Frühstücken. Etwas Haushalt vor der nächsten Online-Vorlesung, währenddessen im Chat mit Freunden quatschen und parallel dazu die sozialen Netzwerke checken. So vergeht der Nachmittag und so zieht es sich bis vielleicht bis in die Abendstunden. Und vielleicht denkst stellt man fest, dass die Abgrenzung zwischen Studieren, Lernen, Privatleben und Verpflichtungen wie Haushalt & Co. im virtuellen Semester schwer(er) fällt. Im Blog wird daher erklärt, wie man neue Routinen schaffst und Pausen bewusst einplant.

Im neuen Beitrag des #WiSoVirtuell-Blogs geht es um Auszeiten und Routinen in virtuellen Zeiten.