Navigation

Neuer Dualer Bachelorstudiengang „Siemens Healthineers Excellence Studium” startet zum Wintersemester 2019/20

Nach dem Börsengang 2018 setzt nun auch die Siemens Healthineers AG auf die FAU und führt somit die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der WiSo in Nürnberg fort. Bereits seit dem Wintersemester 2006/07 arbeitet der Fachbereich Wirtschafs- und Sozialwissenschaften, unter der Federführung von Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Industrielles Management, eng mit der Siemens AG zusammen und bietet eine Kombination aus wissenschaftlichem Studium und praktischer Ausbildung an. Dabei profitieren nicht nur die Studierenden von dem Verbundstudium, auch Unternehmen sehen in dem dualen Studienangebot eine gute Voraussetzung für den Gewinn von kompetenten Nachwuchsführungskräften.

An die sehr guten Erfahrungen knüpft nun auch die Siemens Healthineers AG an und startet zum Wintersemester 2019/20 das neue Kooperationsmodell „Siemens Healthineers Excellence Studium“. Am Montag, den 15. Juli 2019, unterzeichneten Frau Prof. Dr. Veronika Grimm (Dekanin der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät), Herr Uwe Brög (Personalleiter, Siemens Healthineers AG) und Herr Roland Gruber (Leitung Controlling Zentralfunktionen, Siemens Healthineers AG) von der Siemens Healthineers AG den Kooperationsvertrag für das aufeinander abgestimmte Studien- und Praxisangebot „Siemens Healthineers Excellence Studium“. Ebenfalls vertreten bei der Vertragsunterzeichnung waren die Programmverantwortlichen Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt (Akademische Leitung), Daliborka Witschel (Studiengangskoordination) und Christina Sauer (Ausbildungsleitung, Siemens Healthineers AG).

Ziel dieses Verbundmodells ist es, dass Studierende innerhalb von sieben Semestern parallel betriebliche Praxis bei Siemens Healthineers und den akademischen Grad „Bachelor of Arts“ an der FAU im Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre (und zukunftsgerichtet zusätzlich mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) erwerben können. Das neue praxisorientierte Studienprogramm ist eines von sieben Verbundmodellen zwischen der WiSo und Praxispartnern aus der Metropolregion Erlangen-Nürnberg und das zweite Kooperationsmodell speziell mit dem Siemens-Konzern.