Navigation

OECD veröffentlicht Bericht über die Pazifische Allianz

Am 28. Januar 2019 wird die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) den gemeinsam von der Friedrich-Alexander-Universität, dem Europäischen Institut für Internationale Studien, und der Copenhagen Business School erstellten Bericht über eine neue Agenda für die Zusammenarbeit zwischen den Ländern der Pazifischen Allianz (Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru) und ihren Beobachterländern, von denen die meisten OECD-Mitglieder sind, veröffentlichen.

Die Veröffentlichung erfolgt am Hauptsitz der OECD. Die FAU wird durch Prof. Gian Luca Gardini, Inhaber des Lehrstuhls für International Business and Society Relations mit Schwerpunkt Lateinamerika am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, vertreten sein, der den Bericht mitverfasst hat.

Der Bericht ist das Ergebnis von drei Workshops, die mit Unterstützung der OECD in Stockholm, Kopenhagen und Berlin stattfanden. Der Bericht enthält viele der Vorschläge des Berliner Workshops, den die FAU in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI) und unter der Schirmherrschaft des Außenministeriums organisiert hat.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der OECD.