Fachbereich lädt zur Langen Nacht der Wissenschaften

Am 21. Oktober 2017 findet im Städtedreieck Nürnberg-Fürth-Erlangen die Lange Nacht der Wissenschaften statt. Auch der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ist mit zahlreichen interessanten Programmpunkten vertreten und öffnet von 18.00 bis 1.00 Uhr seine Türen.

Beispielweise diskutieren in diesem Jahr Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zusammen mit den Zuhörerinnen und Zuhörern über Industrie 4.0: Ist sie das Ende oder die Zukunft der Arbeit? In einem Quiz können die Besucher ihr Wissen über unterschiedliche Lebensbedingungen in deutschen Gemeinden, Kreisen und Bundesländern testen. Und am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Supply Chain Management, lernen Neugierige im „Beer Game“ die Komplikationen in Bierproduktion und -distribution kennen – und was es mit dem Bullwhip-Effekt auf sich hat.
Unsere Firmenpartner nehmen Sie mit auf den interaktiven Versicherungsparcours. Stationen werden Customer Journey, Eye-Tracking, Digitalisierungsquiz und Kommunikationsverhalten der Generationen sein. Auch spannende Einblicke ins agile Arbeiten werden gegeben. Zudem kommen neue Zukunftstechnologien aus der Marktforschung wie beispielsweise Virtual Reality zum Einsatz. Probieren Sie aus, betreten Sie den Aktionsraum, agieren Sie mit verschiedenen Objekten oder setzen Sie sich virtuell in ein neues Auto …

Neben den vielen Programmpunkten bietet die Findelgasse aber auch diesmal wieder tolle Musik von der WiSo-Band, leckere Cocktails vom Trichter und gute Laune von hoffentlich allen Teilnehmenden und unseren Gästen.

Mehr zur Langen Nacht der Wissenschaften 2017 erfahren Sie im Programmheft (Fachbereich ab Seite 182) oder auf der LNdW-Website.