Seiteninterne Suche

Aktuelles

Prof. Dr. Christina Holtz-Bacha über Stereotype in der Werbung

Immer noch setzt die Werbebranche auf herkömmliche Rollenbilder von Mann und Frau. Längst vergessen geglaubte Klischees versuchen uns dazu zu bewegen, bestimmte Produkte zu kaufen. In diversen Spots werden uns typische Rollenbilder gezeigt von meist erfolgreichen, sportlichen Männern und dünnen, perfekt zurecht gemachten Frauen, die sich um ihre Familie kümmern.

Prof. Dr. Christina Holtz-Bacha, Inhaberin des Lehrstuhls für Kommunikationswissenschaft am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, sprach im Interview mit dem Onlinemagazin ze.tt, dem jungen Ableger der Zeit Online, darüber, wie sich die Klischees der Werbung im Laufe der Zeit verändert haben, wieso diese Stereotype immer wieder verwendet werden und was man dagegen tun könnte.