Seiteninterne Suche

Aktuelles

Einladung der Hans-Frisch-Stiftung zum Vortrag „Löhne und Arbeitsmarktdynamik“ mit Prof. Dr. Merkl

Am Arbeitsmarkt spielen Suchfriktionen eine wichtige Rolle. Arbeitnehmer und Arbeitgeber müssen sich gegenseitig finden und gehen in der Regel langandauernde Arbeitsbeziehungen ein. Damit folgt der Arbeitsmarkt einer grundsätzlich anderen Logik als der Markt für homogene Güter. Im Rahmen des Vortrages „Löhne und Arbeitsmarktdynamik“ mit Prof. Dr. Christian Merkl, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre insb. Makroökonomik, wird zunächst intuitiv erläutert, wie die Lohnfindung auf einem Arbeitsmarkt mit Suchfriktionen funktioniert und welche Auswirkungen Löhne haben, die sich nur langsam über den Konjunkturzyklus anpassen.

Zur empirischen Untersuchung des Zusammenhangs zwischen Lohnbewegungen und Einstellungs- und Entlassungsverhalten von Firmen wurde ein neuartiger Datensatz etabliert, der alle deutschen Betriebe und sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten enthält. Die empirische Auswertung liefert Ergebnisse, die im Einklang mit den Theorievorhersagen stehen, aber enthält auch Aspekte, die unerwartet sind.

Der Vortrag findet am 14. Juni 2016 um 17:00 Uhr in Raum 1.026, Findelgasse 7/9, Nürnberg, statt. Weitere Informationen finden Sie hier.