Seiteninterne Suche

Aktuelles

Diskussionsrunde am 07. Juni 2016 zum Thema “Food Regulation in the U.S.”

Deutschland ist mit 8,6 Milliarden Euro Umsatz bei Bio-Lebensmitteln der größte Bio-Markt Europas. Gesunde und nachhaltige Ernährung wird medial besser vermittelt und ist mit TTIP politisch stärker umkämpft. Bedenken gegen das Freihandelsabkommen reichen von den Bestimmungen zu gentechnisch veränderten Lebensmitteln bis hin zur mangelnden Unterstützung für nachhaltige Landwirtschaft.

Das Impulsreferat von Jerry Hagstrom aus Washinton D.C. schlägt einen Bogen von dem 2011 in den USA modernisierten Lebensmittelschutz bis zum gesellschaftlichen Diskurs zur Lebensmittelsicherheit in den USA. Der anschließenden Kommentar von Prof. Dr. Matthias Horst beleuchtet europäische und U.S. Standards in Bezug auf die transatlantischen Zusammenhänge. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • 07. Juni 2016, 18.30 – 20.00 Uhr
  • Müller-Medien Saal, Lange Gasse 20, 90403 Nürnberg
  • in englischer Sprache

Weitere Informationen können Sie auch der Pressemitteilung entnehmen.