Seiteninterne Suche

Aktuelles

„ERASMUS+“ Förderung für Auslandspraktika und Praxisaufenthalte

557157_358986327473734_1238327185_aInternationale akademische Mobilität wird immer wichtiger. Mit dem „Erasmus+“-Programm bietet die Europäische Kommission seit mehr als 25 Jahren eine effiziente Förderung von Studienaufenthalten und Praktika in mittlerweile 33 Ländern. Das „ERASMUS+“-Praktikum ist eine gute Möglichkeit, Praxiserfahrung im Ausland zu sammeln in Verbindung mit einem monatlichen Zuschuss und einer vertraglich geregelten Anerkennung der Praktikumsleistung im Studium. Zwar müssen interessierte Studierende sich ihren Praktikumsplatz – auch Forschungspraktika an Hochschulen sind möglich – selbst suchen, die Bewilligung der Förderung kann jedoch in der Regel immer erfolgen, wenn die Voraussetzungen des Programms eingehalten werden und solange Gelder vorhanden sind. Wer noch einen Praktikumsplatz sucht, kann aktuelle Angebote hier einsehen. Zudem finden Sie auf der FAU Homepage alle wichtigen Voraussetzungen und das Verfahren zur Förderung eines Auslandspraktikums.