Seiteninterne Suche

Aktuelles

>> Am 19. Oktober 2013 wieder Forschern über die Schulter blicken

Alndwlle zwei Jahre ist sie das Highlight im Veranstaltungskalender der Region: die Lange Nacht der Wissenschaften. Mit ihren über 37.000 Studierenden und mehr als 3.000 Wissenschaftlern ist die FAU naturgemäß einer der größten Projektpartner – und fährt auch diesmal wieder das volle Programm auf. Wie funktionieren eigentlich Versicherungen? Habe ich das Zeug zum Manager? Und was muss passieren, damit Frauen in den Führungsetagen angemessen repräsentiert sind? Antworten auf Fragen wie diese gibt es im Ludwig-Erhard-Gebäude des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften. Besucher können erfahren, wie Menschen in Deutschland wirklich über Steuerhinterziehung denken – und in einem kleinen Fallbeispiel die eigenen moralischen Maßstäbe testen. Ob beim Nachhaltigkeitsquiz oder bei verhaltensökonomischen Experimenten – immer wieder zeigt sich: Wirtschaft geht alle an, nicht nur Industriebosse und Marketing-Theoretiker. Zu Gast ist außerdem der US-Generalkonsul, der gemeinsam mit FAU-Experten in einer Podiumsdiskussion die zweite Amtszeit von Präsident Barack Obama analysiert. In der Findelgasse steht außerdem das Thema Menschenrechte auf dem Programm: Auskunft dazu geben zum Beispiel Amnesty International, das Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg oder das Nürnberger Menschenrechtszentrum, die am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften zu Gast sind. Hier finden Sie das Programm des Abends – ab Seite 171 den Fachbereich.