Seiteninterne Suche

Aktuelles

>> Uni und Volks- und Raiffeisenbanken vereinbaren Kooperation

Eine Lehre zum Bankkaufmann verbinden mit einem wirtschaftsorientierten Universitätsstudium – das ermöglicht eine Kooperation zwischen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und dem Genossenschaftsverband Bayern (GVB) für die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken. Vom Wintersemester 2011 an können Auszubildende im Rahmen des neuen „VR-Verbundstudium-FAU“ parallel zu ihrer Ausbildung einen Bachelorabschluss in den Fächern Wirtschaftswissenschaften, Sozialökonomik, International Business Studies, Ökonomie (mit Zweitfach), Wirtschaftsmathematik oder Internationales Wirtschaftsrecht erwerben. Die Uni ist die erste bayerische Universität, die eine solche Vereinbarung mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken abschließt. Mehr Informationen finden Sie hier.